Dr. Sina Arnold - (C) Ute Langkafel MAIFOTO
Standort Berlin

Dr. Sina Arnold

Mitglied im Ausschuss Transfer, Projektleiterin

Kurzprofil

Sina Arnold ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin. Sie hat Ethnologie, Erziehungswissenschaft und Politikwissenschaft in Berlin und Manchester studiert und wurde an der TU Berlin mit einer Arbeit über Antisemitismusdiskurse in der US-amerikanischen Linken promoviert. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft, Antisemitismus in linken Bewegungen und in den USA, Bildungsarbeit gegen Antisemitismus, (Post-)Migration in Deutschland, Rassismus in BRD und DDR, digitale Medien und Flucht sowie (post)nationale Identitäten. Sina Arnold ist assoziiertes Mitglied am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) an der Humboldt-Universität zu Berlin, Mitglied der „AG Diversität“ der TU Berlin und Vorstandsmitglied des Research Network 31 „Ethnic Relations, Racism and Antisemitism“ der European Sociological Assocation.

Was interessiert mich am Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Obwohl Deutschland längst eine Postmigrationsgesellschaft ist, in der knapp ein Viertel der Bevölkerung eine Migrationsgeschichte hat, gehören Rassismus und Antisemitismus zum Alltag. Sie bedrohen Minderheiten, und somit auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Für Forschung zu und Bildungsarbeit gegen Antisemitismus stellen sich dadurch seit einigen Jahren neue Herausforderungen, die im Mittelpunkt meiner Arbeit stehen: Welche Einstellungen zu Juden, Jüdinnen, dem Holocaust und Israel finden sich unter denjenigen, die erst seit einigen Jahren in Deutschland leben – etwa Geflüchteten? Wie haben Migrations-, Flucht- und Rassismuserfahrungen ihre Positionen geprägt, aber auch die von Einwander*innen vorheriger Generationen? Zusammenhalt wird aber auch durch gemeinsame Geschichte(n) geprägt: Wie kann eine inklusive Erinnerungspolitik gestaltet werden, die historische Erfahrungen von Antisemitismus und Rassismus sichtbar macht und dabei die Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten betont?

Kontakt

https://www.tu.berlin/asf/ueber-uns/team/wissenschaftliche-mitarbeitende/arnold-sina

arnold@tu-berlin.de

+49 30 314-25467

Forschungsprojekte

BER_F_03
Zwischen Antisemitismus, Rassismus und Flucht – Multiperspektivische Zugänge zu Juden / Judentum, Nahostkonflikt und Holocaust in der post-migrantischen Gesellschaft
» Projektbeschreibung
INRA_B06
Rassismus im Fürsorgekomplex: Mechanismen kommunaler Inklusions- und Exklusionspraktiken gegenüber Rom:nja aus EU-Mitgliedsstaaten und der Ukraine
» Projektbeschreibung
BER_F_03
Between Anti-Semitism, Racism, and Flight: Multiperspective Approaches to Jews/Judaism, the Middle East Conflict, and the Holocaust in Post-migrant Society
» Projektbeschreibung

Publikationen am FGZ

Institutioneller Antisemitismus?

Antisemitismus in den USA. Von den Kolonien zum Age of Trump

Antisemitismus unter Menschen mit Migrationshintergrund und Muslimen – ein Studienüberblick

Verflechtungen. Multidirektionale Erinnerung als ein Zugang zur historisch-politischen Bildung in der postmigrantischen Gesellschaft

Rassistisches Recht und Recht gegen Rassismus. Juristische Einsichten in ein schwieriges Verhältnis

Transferorientierte Forschung und historischpolitische Bildungsarbeit mit syrischen Geflüchteten – Chancen und Herausforderungen

Antisemitismus und Rassismus

Einleitung: Antisemitismusverständnisse

Muslimischer/arabischer/islamisierter/islamistischer Antisemitismus

Multidirektionalität in der erinnerungspolitischen Bildungsarbeit. Ergebnisse aus der empirischen Forschung

Antisemitismus definieren? Eine Handreichung für die politische Bildungsarbeit

Frenemies: Antisemitismus, Rassismus und ihre Kritiker:innen

Antisemitismus von links

Über Freund- und Feindschaften im Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus

Jüdisches Weißsein, Schwarzer Antisemitismus und die Color-line. Das Fallbeispiel USA.

From Occupation to Occupy. Antisemitism and the Contemporary American Left.

Across Lines of Color: Das Verhältnis Schwarzer und jüdischer Communities in den USA

Vom Getrennten und Gemeinsamen. Bedingungen multidirektionalen Erinnerns in der Migrationsgesellschaft

Anti-Muslim Racism, Post-Migration, and Holocaust Memory: Contours of Antisemitism in Germany Today

Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft

Eine Antisemitismusdefinition für die Praxis / A practical definition of antisemitism

» zurück zur Personenübersicht