Bitte beachten Sie, dass sich diese Website aktuell im Umbau befindet.

Zusammenhalt im regionalen Strukturwandel

Abschlussveranstaltung zum Innovationsprojekt "Zusammenhalt im regionalen Strukturwandel: Beschleunigte Zeitstrukturen und ihre Bewältigung" am FGZ-Standort Halle

Wie kann der (vorgezogene) Ausstieg aus der Kohle von den betroffenen Menschen in den Braunkohleregionen gemeinschaftlich bearbeitet und zukunftsfest bewältigt werden? Das Projekt „Zusammenhalt im regionalen Strukturwandel: Beschleunigte Zeitstrukturen und ihre Bewältigung“ hat in der Zeit von Oktober 2022 bis Mai 2024 als Innovationsprojekt im Rahmen des Innovationsfonds des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt die Herausforderungen des (vorzeitigen) Kohleausstiegs und dessen Auswirkungen auf den sozialen Zusammenhalt erforscht. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurden die Projektergebnisse der qualitativen Forschung aus drei Braunkohlerevieren präsentiert und verglichen. Zudem wurde ein Transferkonzept vorgestellt, das Wissenschaft und Praxis verbindet.

» zurück